Whisky

Aus einem kleinen Getreidekorn kann großartiger Geschmack entstehen. Rauchige und torfige, aber auch fruchtige, karamell-süße oder sogar blumige Noten machen den großen Bruder des Bieres zu einem Drink für Genießer.

Uisge beatha [sprich: ŭs′kwĭ-bä′] ist die schottisch-gälische Variante des „Aqua Vitae“ und bedeutet „Wasser des Lebens“. Verkürzt zu Uisge mutierte es mit der Zeit zu Whisky, jenem flüssigen Gold, zu dem es durch jahrelange Fassreifung – einem komplexen Zusammenspiel von Alkohol, Holz, Temperatur und Luftfeuchtigkeit – wird. Ein echtes Strategiespiel, bei dem sogar die Engel mitmachen.

Wichtige Begriffe rund um Whisky:

A

Das Alter, das auf einer Flasche angegeben wird, muss dem jüngsten darin enthaltenen Whisky entsprechen.

Der Angel’s Share (Schluck der Engel/Engelsanteil) bezeichnet die Verdunstung von Alkohol aus Eichenholzfässern während der Lagerung.

B

Blenden bedeutet mischen, verschneiden.

Blended Malt ist eine Mischung bzw. ein Verschnitt aus Malt Whiskys verschiedener Brennereien. Weizenanteile (Grain) gibt es hier nicht.

Blended Whisky ist ein Verschnitt aus verschiedenen Malt und Grain Whiskys.

Ein Bourbon ist ein amerikanischer Whiskey, ursprünglich aus Bourbon County in Kentucky, der mit mindestens 51 Prozent Mais hergestellt wird und laut Gesetz mindestens zwei Jahre in neuen Eichenfässern lagern muss.

C

Wird Whisky in Cask Strength (Fassstärke) abgefüllt, wird dem Fassinhalt kein Wasser zugegeben.

E

Whisky muss zwingend in Fässern aus Eichenholz gelagert werden und reifen.

F

Um Whisky ein besonderes Finish zu geben, kann er beispielsweise von einem Bourbonfass in ein Sherryfass umgefüllt werden.

G

Glen kommt oft im Namen schottischer Brennereien vor und bedeutet Tal.

Grain Whisky besteht aus verschiedenen Getreidesorten. Er wird durch kontinuierliches Brennen in Patent Stills hergestellt und fast ausschließlich für Blended Whiskys verwendet.

H

Die Highlands sind die größte der schottischen Whiskyregionen.

I

Die Whiskyregion Islands umschließt die schottischen Hebrideninseln, Orkney, Skye, Arran, Mull und Jura.

Die Isle of Islay (sprich: aila) gehört zu den schottischen Hebrideninseln. Sie stellt durch ihre Geschichte und dem rauchigen Charakter ihrer Malts eine eigene Whiskyregion dar.

L

Die Lowlands sind die südlichste Whiskyregion Schottlands mit traditionell dreifach gebrannten, milderen Whiskys.

M

Ein Malt-Whisky wird ausschließlich aus gemälzter Gerste hergestellt.

P

Mit der Patent Still, einem von A. Coffey patentierten Destillierapparat (auch Coffey Still) können im Gegensatz zu einer Pot Still kontinuierlich und kostengünstig große Mengen destilliert werden.

Peat (dt.: Torf) wird bei der traditionellen Whisky-Herstellung zum Trocknen von Malz verwendet. Dies gibt schottischen Whiskys ihre einzigartige Rauchigkeit.

Pot Still (Brennblase) nennt man die bauchigen Kupferkessel mit langem Hals, in denen Whisky destilliert wird. Damit kann im Gegensatz zu einer Column Still nur diskontinuierlich gebrannt werden.

Q

Ein Quarter Cask fasst etwa fünfzig Liter, ein Viertel des amerikanischen Standard Barrel.

R

Whisky wird erst nach mindestens drei Jahren Reifezeit in Eichenholzfässern zu Whisky.

Rye Whisky wird aus mindestens 51 Prozent Roggen hergestellt.

S

Den Zusatz Scotch darf ein Whisky nur tragen, wenn er in Schottland hergestellt, gelagert und auch dort abgefüllt wurde.

Single Cask (Einzelfassabfüllung) nennt man Whisky, der aus einem einzigen Fass stammt.

Single Malt heiß Whisky aus gemälzter Gerste, der aus einer einzigen Destillerie stammt.

Speyside ist eine bedeutende Whiskyregion in den schottischen Highlands, entlang des Flusses Spey.

T

Whisky wird vor dem Abfüllen durch Zugabe von Wasser von Fassstärke (Cask Strenght) auf Trinkstärke, also einen Alkoholgehalt zwischen 40 und 46 Prozent verdünnt.

Beim Toasten werden die Eichenholzfässer erhitzt, um Zucker im Holz zu karamellisieren.

V

Vatted Malt ist ein Verschnitt von Malt Whiskys aus verschiedenen Brennereien.

W

Whisky ist die Schreibweise unter anderem in Schottland, Kanada, Japan und auch in Österreich. Whiskey schreibt man, wenn er aus Amerika oder Irland kommt.